Bis zu $50.000 monatlich an Werbebudget

Kostenloses Mediabudget für gemeinnützige Einrichtungen

Neben unserer Tätigkeit als Spezialist für Internet-Marketing und App-Store-Optimierung haben wir uns zusätzlich soziales Engagement auf die Fahnen geschrieben. In Zeiten knallharter und kommerzieller Geschäfte wollen wir auch hier Zeichen setzen und gemeinnützige Organisationen unterstützen. Ihnen soll zugute kommen, was uns selbstverständlich geworden ist. Darum betreuen wir den Google Ad Grants Account von gleich drei gemeinnützigen Organisationen. Bei Google Ad Grants handelt es sich um ein Spendenprogramm, das ähnlich wie Google Ads funktioniert und gemeinnützige Organisationen mit kostenloser Sachwerbung unterstützt. Seit 2018 können die teilnehmenden Organisationen Werbung im Wert von bis zu 10.000 US-Dollar monatlich auf Google Ads schalten. Dieser Dienst ist bereits in über 50 Ländern verfügbar.

Ansprechpartner

Matthew Callow

Matthew Callow

Kontakt aufnehmen
Online-Marketing für alle Devices

Was sind AdGrants?

Google Ad Grants unterstützt gemeinnützige Organisationen, indem ein Budget für Suchmaschinenwerbung bereitgestellt wird. So können Sie auf Ihr Anliegen aufmerksam machen, damit sie genügend Unterstützende für Ihr Vorhaben erreichen.

Teilnahmeberechtigt ist Ihre Organisationen, sobald sie in Ihrem Land als „gemeinnützig“ eingestuft wird. Sie erhalten dann ein Budget bei Google in Höhe von 10.000 $ pro Monat, welches Sie für umfangreiche Suchmaschinenwerbung nutzen können.

Online-Marketing für alle Devices

Wie funktioniert AdGrants?

Google Ad Grants ermöglicht Ihnen durch ein kostenloses Budget von 10.000 $ pro Monat den Einstieg in Suchmaschinenwerbung für Ihre gemeinnützige Organisation. Mit Ihrem Google Ad Grants-Konto erstellen Sie dann Textanzeigen, die dann in den Google Suchergebnissen ausgeliefert werden. Somit können Sie schnell auf Ihr Anliegen aufmerksam machen.

Online-Marketing für alle Devices

Welche Bedinungen muss ich als gemeinnützige Einrichtung erfüllen?

Um ein Google for Nonprofits-Konto eröffnen zu können, müssen folgende Bedingungen erfüllt werden:

  • Ihre Organisation muss in einem von Google gelisteten Ländern den Status einer registrierten, gemeinnützigen Organisation haben. Außerdem müssen Sie Ihre Organisation von TechSoup oder dem länderspezifischen TechSoup-Partner bestätigen lassen.
  • Gegebenenfalls müsste Ihre Organisation länderspezifische Anforderungen erfüllen. Mehr dazu finden Sie auf der Google Länder-Seite.
  • Sie müssen zusätzliche Nutzungsbedingungen für Google for Nonprofits akzeptieren.

Einige Organisationen sind vom Google Ad Grants-Programm ausgeschlossen: Behörden, staatliche Einrichtungen, Krankenhäuser und Gesundheitsorganisationen (ausgenommen gemeinnützige Zweige derselben oder mit Letzteren verbundene Stiftungen), Schulen, Bildungseinrichtungen und Universitäten (ausgenommen karitative Zweige von Bildungseinrichtungen).

Online-Marketing für alle Devices

Welche Schritte sind notwendig?

Sie müssen Ihre gemeinnützige Organisation bei TechSoup registrieren, wenn Sie ein Konto bei Google for Nonprofits beantragen wollen. TechSoup kümmert sich um den Bestätigungsprozess, indem es Ihre Organisation direkt an Google meldet.

  • Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie das nachholen, wenn Sie ein Konto bei Google für Non-Profits beantragen.
  • Wenn Sie bereits bei TechSoup registriert sind, brauchen Sie bei der Beantragung nur Ihr Bestätigungstoken anzugeben.
Online-Marketing für alle Devices

Ihre Google AdGrants Agentur

Obwohl Internet-Marketing unser Steckenpferd ist, haben wir uns zusätzlich soziales Engagement auf die Agenda gesetzt, um auch etwas zurückgeben zu können. Auch im Online-Konkurrenzkampf kommerzieller Geschäfte ist es uns ein echtes Anliegen, gemeinnützige Organisationen unterstützen. Ihnen soll zugute kommen, was uns selbstverständlich geworden ist. Rheinwunder betreut mehrere Google Ad Grants Accounts unterschiedlicher gemeinnütziger Organisationen. Bei Fragen beraten wir Sie gerne!