Sichern Sie Ihre Google Universal Analytics (UA) Daten für die Zukunft

Online-Marketing
Google stellt Google Universal Analytics ein

Stellen Sie sich vor, die wertvollen Daten und Einblicke, die Sie über Jahre in Google Universal Analytics angesammelt haben, gehen plötzlich verloren. Mittlerweile meldet Google nämlich, dass die Google Analytics 4-Property fertig eingerichtet sein sollte, denn die Daten aus dem Universal Analytics-Property werden am 01. Juli 2024 gelöscht. Deswegen sollten User:innen ihre Daten nun schnell herunterladen und eine Migration vornehmen – diese ist aber gar nicht so einfach.  Mit der bevorstehenden Einstellung von Universal Analytics Ende Juni 2024 steht Ihr Unternehmen vor einer wichtigen Herausforderung: Wie sichern Sie Ihre wertvollen historischen Daten und stellen sicher, dass sie auch in Zukunft nutzbar bleiben?

Die Lösung

Universal Analytics Daten sichern mit Rheinwunder

Demo anschauen

Mit Rheinwunder können Sie schnell, einfach und preiswert Ihre Universal Analytics Daten sichern – übersichtlich gestaltet in einem LookerStudio Dashboard. Dabei werden folgende Dimensionen abgebildet:

  • Zielgruppe (Nutzer, Sitzungen, Seitenaufrufe, wiederkehrende Benutzer etc.)
  • Akquisition (Top Channels, Nutzer im Zeitverlauf etc.)
  • Verhalten (Absprungrate, Ausstiegsquote etc.)
  • Conversions (Export von bis zu 8 Zielen)

Mit unserem Service können sie die UA-Daten wie gewohnt über ein Dashboard nach Datum gefiltert und visuell aufbereitet analysieren. Verfügbare Daten können ab dem 01.01.2017 bis zum Zeitpunkt der Einstellung der Datenerhebung durch Google inkl. 8 Conversions exportiert werden.

Wir kümmern uns um den Export und bereiten die Daten ähnlich wie in UA im LookerStudio auf. So haben Sie Ihre historischen UA Daten stets griffbereit und auch nach der Abschaltung von Google Universal Analytics zu Ende Juni 2024 können Sie die Performance Ihrer Website genau analysieren.

Unsere Lösung klingt spannend? Kontaktieren sie uns gerne!

Benutzerfreundliche visuelle Analysen mit Datumsfiltern

UA Daten im LookerStudio aufbereitet


Universal Analytics Daten sichern
Universal Analytics Daten sichern
Universal Analytics Daten sichern

 

 

Jetzt Anfrage senden

Sie wollen Ihre Universal Analytics Daten sichern? Melden Sie sich bei uns - wir übernehmen diese Aufgabe für Sie.

Kontakt

 

ALTE UA DATEN SPEICHERN

Warum sollten die Google UA Daten gesichert werden?

Bis Ende Juni 2024 können Sie noch auf Ihre Daten in Google Universal Analytics (UA) zugreifen, aber danach werden die Daten offiziell offline genommen. Die historischen Daten sind jedoch essentiell für Vergleiche, Trendanalysen und umfassende Berichterstattungen. Diese Daten zu verlieren würde bedeuten, auf wichtige Einblicke und die Möglichkeit, aus vergangenen Leistungen zu lernen, zu verzichten. Zudem sind diese Daten oft für Compliance und rechtliche Zwecke unabdingbar.

Die gute Nachricht ist: Rheinwunder hat die Lösung für Sie. Unsere Dienstleistung ermöglicht es Ihnen, Ihre historischen Google UA-Daten schnell, einfach und ohne technisches Wissen zu sichern, zu exportieren und in das Looker Studio zu übertragen. Mit unserem Service behalten Sie nicht nur den Zugriff auf Ihre wertvollen Daten, sondern können diese auch effektiv für zukünftige Analysen nutzen. Kontaktieren Sie uns jetzt, um Ihre Google Universal Analytics-Daten zu sichern, zu exportieren und zukunftssicher zu machen.

Vergleich historischer Daten
Alte UA-Daten ermöglichen historische Vergleiche. Dies ist besonders wichtig, um Trends, Muster und Veränderungen im Nutzerverhalten über längere Zeiträume hinweg zu analysieren. GA4 verwendet ein anderes Tracking-Modell und andere Metriken, was direkte Vergleiche mit früheren Daten erschwert.

Datenintegrität und -zugriff
Nach der Abschaltung von UA ist der Zugriff auf diese Daten über die Google-Oberfläche nicht mehr möglich. Die gesicherten Daten versetzen sie in die Lage, dass Sie auch zukünftig auf diese Informationen zugreifen können.

Benchmarking und Berichterstattung
Für Benchmarking-Zwecke und um kontinuierliche Berichte zu erstellen, sind historische Daten unerlässlich. Dies gilt besonders für Unternehmen, die jahresübergreifende Berichte und Analysen durchführen.

Compliance und rechtliche Gründe
In einigen Fällen kann es rechtliche oder Compliance-Gründe geben, historische Daten zu speichern, besonders wenn diese für Audits oder regulatorische Zwecke benötigt werden.

Lernen und Anpassung an GA4
Die alten Daten können helfen, das neue GA4 besser zu verstehen. Durch den Vergleich alter und neuer Metriken können Nutzende lernen, wie sie GA4 effektiver für ihre spezifischen Bedürfnisse nutzen können.

Selbst wenn UA und GA4 eine Zeit lang parallel liefen, fehlen in Google Analytics 4 die historischen Daten der vergangenen Jahre. Ohne die gespeicherten UA-Daten existiert kein direkter Vergleich zu den vorherigen Jahren. Trends und Muster, die über Jahre hinweg aufgebaut wurden, sind nicht mehr sichtbar. Durch das Sichern der UA-Daten behält der oder die Websitebetreiber:in einen wertvollen Einblick in historische Leistungen und das Kundenverhalten, was für die Planung und Durchführung zukünftiger Kampagnen von unschätzbarem Wert ist.

thin-1575_chat_conversation_messages

Google Universal Analytics Datensicherung

Wir sichern Ihre gesamten historischen Universal Analytics-Daten. Schnell, einfach und bequem! Diese Art von Migration bietet Google selbst nicht!

Kontaktieren Sie uns jetzt und sichern Sie Ihre wertvollen Insights!

UA > GA4 Datenmigration

Können Daten zu GA4 migriert werden?

Durch die vielen Änderungen, die Google bei Google Analytics 4 getätigt hat, sind die Daten in den beiden System nicht direkt kompatibel. UA ist sitzungsbasiert, während GA4 auf Ereignissen basiert. Folgende weitere Gründe erschweren die Migration:

  1. Verschiedene Metriken und Dimensionen: In GA4 gibt es viele neue Metriken und Dimensionen, während einige, die aus UA bekannt sind, nicht mehr vorhanden sind. Die Art und Weise, wie Benutzerinteraktionen gemessen werden, unterscheidet sich ebenfalls erheblich.  GA4 misst beispielsweise „Engaged Sessions“ statt „Bounces“, wie sie in UA verwendet werden. Diese Unterschiede in den Metriken und Dimensionen bedeuten, dass eine direkte Übertragung von Daten keinen Sinn ergibt, da die Daten nicht eins zu eins übereinstimmen.
  2. Datenschutz und Compliance: GA4 legt einen größeren Schwerpunkt auf Datenschutz und Datensicherheit. Es ist entwickelt worden, um besser mit den sich entwickelnden Datenschutzgesetzen weltweit umzugehen. Daher verwendet es standardmäßig weniger persönlich identifizierbare Informationen (PII) und hat strengere Regeln für die Datenerfassung.
  3. Anpassung an zukünftige Anforderungen: GA4 ist darauf ausgelegt, sich an zukünftige Technologien und Nutzungsverhalten anzupassen, insbesondere im Hinblick auf maschinelles Lernen und KI-basierte Analysen. Die alten UA-Daten sind nicht in einer Form, die diese fortschrittlichen Analysemethoden optimal unterstützt.
  4. User Interface und Reporting Unterschiede: GA4 bietet ein völlig neues User Interface und neue Reporting-Funktionen, die sich von UA unterscheiden. Die Art und Weise, wie Berichte erstellt und angepasst werden, ist in GA4 neugestaltet worden, was eine einfache Übertragung von Daten aus UA nicht praktikabel macht.
Google Max Performance Marketing

Google Universal Analytics Daten sichern

Wie können Daten aus Google UA exportiert werden?

Beim Versuch, Daten aus Google Universal Analytics zu exportieren, stoßen Unternehmen und Websitebetreibende häufig auf verschiedene Hindernisse und Einschränkungen, die den Prozess komplex und oft unzureichend machen. Während einige Methoden eine umfassende Datenauswahl ermöglichen, sind andere aufgrund von Kosten oder technischen Einschränkungen weniger zugänglich.

  1. Manueller Datenexport

Obwohl es möglich ist, Daten direkt aus Ihrem Google Analytics-Konto zu exportieren, stößt dieser Ansatz schnell an seine Grenzen. Der Export ist aufgrund der Beschränkungen auf zwei Dimensionen und maximal 5.000 Zeilen oft nicht umfassend genug, um eine vollständige und detaillierte Datensicherung zu ermöglichen. Zudem kann Data Sampling die Genauigkeit und Vollständigkeit der Daten beeinträchtigen.

  1. Google Analytics-Entwicklungstools: Query Explorer

Die Nutzung des Query Explorers, insbesondere für GA360-Nutzer:innen, scheint eine umfangreichere Option zu sein. Jedoch sind die damit verbundenen Kosten oft prohibitiv, besonders für kleinere Unternehmen. Zudem erfordert dieser Weg ein höheres Maß an technischem Verständnis und Aufwand, was ihn für viele Nutzer:innen unpraktikabel macht.

  1. Google Analytics Add-On für Google Sheets

Während das Google Analytics Add-On für Google Sheets eine direkte Verbindung zu Ihren Analytics-Daten ermöglicht, ist auch dieser Weg nicht ohne Fallstricke. Die Beschränkungen hinsichtlich Data Sampling bleiben bestehen, und die Notwendigkeit, Berichte manuell zu konfigurieren und zu überwachen, kann zeitaufwändig und fehleranfällig sein.

In Anbetracht dieser Herausforderungen ist es klar, dass herkömmliche Methoden zum Export von Google UA-Daten oft nicht ausreichen, um den Bedürfnissen von Unternehmen gerecht zu werden. Unsere Lösung bietet eine Alternative, die diese Einschränkungen überwindet, indem sie einen umfassenden, einfachen und zuverlässigen Ansatz zur Sicherung und Migration Ihrer wertvollen Google UA-Daten bietet. Treten Sie mit uns in Kontakt, um zu erfahren, wie wir Ihnen helfen können, Ihre Daten effektiv und ohne die üblichen Hindernisse zu sichern.

Diesen Beitrag Teilen

Hat Ihnen unser Artikel gefallen oder kennen Sie jemanden der diesen Beitrag lesen sollte?
Dann teilen Sie gerne unseren Beitrag!